>> Persönliches

>> Beruflicher Werdegang

>> Spirituelle Ausbildungen

>> Psychosoziale Ausbildungen

>> Zehent

 



>> Persönliches

Mag. Dr. Ilse Chlebecek

  • Geboren 1962
  • Verheiratet seit 1992, zwei Kinder
  • Zwei abgeschlossene Studien
  • Mag.rer. soc. oec. / Volkswirtschaft
  • Dr.phil. / Publizistik und Kommunikationswissenschaften
  • Zwanzig Jahre Bankpraxis
  • Gewerbeschein Humanenergetikerin

 



>> Beruflicher Werdegang

  • Matura 1980
  • 11/1980 Eintritt ins Bankwesen (20 Jahre Tätigkeit im Bankwesen, unterbrochen durch 4 ½ Jahre Karenz)
  • gleichzeitig Beginn Volkswirtschaftsstudium
  • Einsatzgruppe im Filialbereich
  • Aufbauarbeit für „VISA“ Kreditkartenorganisation
  • 1983 geprüfter Sparkassenkaufmann
  • Texter in der Werbeabteilung
  • Test-User für ein neues Giro-Programm
  • Kreditprüfung und Bilanzanalyse
  • Abschluss Volkswirtschaftsstudium
  • Beginn Publizistikstudium
  • Organisator für das Spargeschäft
  • Handbuch EDV-Eingabe fürs Spargeschäft
  • Bundesweite EDV-Einschulung des Spargeschäfts
  • Volkswirtschaftliche Länderanalysen
  • Eigenverantwortlich für 3 Auslandspublikationen
  • Marketing: Zielgruppenbetreuung „Freie Berufe“
  • Mitarbeit beim Aufbau der Kreditgestion für inländische Kommerzkunden
  • Abschluss Publizistikstudium
  • Karenz 1993 – 1997
  • Aufbau und Leitung des Controllings mit der Hauptaufgabe „Strategische Unternehmensführung“
  • 6/2007 Offizielles Ende meiner Banktätigkeit - Beginn meiner Selbständigkeit
  • Psychosoziale Beratung in Ausbildung unter Supervision

 


>> Spirituelle Ausbildungen:

Seit 1982 beschäftige ich mich intensiv mit der spirituellen Welt. Ich habe unzählige Bücher gelesen und Ausbildungen absolviert. Ich liste die Ausbildungen hier alphabetisch auf:

  • Ableitung v. Handy-/PC-Strahlen
  • Aufbau der Astralebenen
  • Auflösung von energetischen Besetzungen
  • Auflösung von körperlichen Blockaden
  • Auflösung von seelischen Blockaden
  • Aura fühlen
  • Automatisches Schreiben
  • Bio-Genesis-Lichtwerkzeuge
  • BioLogisches Heilwissen
  • Biotensor
  • Bushblüten, australische
  • Chakren und ihre Wirkungen
  • Chakren-Tensor
  • Channeln
  • Cortex tippen
  • Edu-Kinesthetik
  • Einfühlung
  • Engelkarten
  • Essential Oils
  • Feng Shui
  • Fünf Tibeter
  • Geistige Botschaften
  • Geistige Heilweisen
  • Heilende Hände
  • Indigokinder
  • Journey, emotional-, physical-, designer-, Daseins-, vision quest Journey
  • Kartenlegen
  • Kinesiologie
  • Klangschalen
  • Körbler Symbole
  • Körperkerzen
  • Kristallkinder
  • Lichtbringer
  • Meditations-Techniken
  • Meister-Energien
  • Meridian-Energie
  • Mineralsteine und ihre Heilwirkung
  • Numerologie nach der pythagoräischen Pyramidenreduktion
  • Orakelkarten
  • Pendeln
  • Quantum Consciousness Transformation
  • Qi Gong
  • Rückführungen
  • Rutengehen / Wasseradern
  • Sanjeevinis
  • Schutzengel Readings
  • Sonologie-Grundtonbestimmung
  • Stein-Meditationen
  • Tönen
  • Trance
  • Venus-Heilenergien
  • Wirkung der Heiligen Geometrien
  • Wirkung der Farben



>> Psychosoziale Ausbildungen:

Ich liste die Ausbildungen hier alphabetisch auf:

  • Psychosoziale Beratung in Ausbildung unter Supervision
  • Aufstellungsarbeit am Brett
  • Augenmuskeltraining
  • Bewusstseinstrainerin
  • Coaching
  • Engpassdehnungen
  • Ernährungstypen nach TCM
  • Fünf Elemente Ernährung
  • Gehirntraining
  • Gestaltberatung
  • Herzkohärenz
  • Hypnose
  • Inneres Kind
  • Inneres Team
  • Intuitionstrainerin
  • Katathymes Bilderleben
  • Konfliktberatung
  • Konzentrationstraining
  • Krisenintervention
  • Mentaltrainerin
  • M.E.T. Meridian Klopftechnik
  • Orthomolekulare Mikronährstoffe
  • Peergroups
  • Psychische Lebensstrategien
  • Resilienz
  • Salutogenese
  • Schmerzpunktakupressur
  • Schüsslersalze
  • Selbsterfahrung
  • Silva-Mind-Methode
  • Spiegelgesetz Coach
  • Supervision
  • Timeline
  • Trainerzertifikat international
  • Traumaberatung

 



>> Zehent

Um Wohlstand und Fülle anzuziehen, bzw. zu behalten, ist es immer wichtig, seinen „persönlichen Zehent“ abzugeben.

Der „persönlichen Zehent“ kann sein: Zeit, Geduld, Aufmerksamkeit, jemandem sein Ohr leihen, Liebe und Zuwendung schenken, für jemanden einkaufen gehen, ehrenamtliche Tätigkeiten,… aber auch Geld.

In welcher Form auch immer man seinen „persönlichen Zehent“ abgibt, man soll danach handeln, so wie es einem momentan möglich ist.


Und so gebe ich einen Teil meines Zehents, in folgender Form ab:

a.) Monatliche finanzielle Unterstützungen an einige Institutionen

b.) Ehrenamtliche Tätigkeit
  • Monatlich fahre ich beim Roten Kreuz Gänserndorf beim „Betreuten Reisen“ mit und übernehme dabei eine Rollstuhlbetreuung
  • Dreimal jährlich organisiere ich selbst drei „Betreute Reisen“ zur Gänze: zwei Reisen sind Ganztagesausflüge, die dritte Reise ist ein Theaterbesuch.
Wahre immer die Balance
zwischen „Geben“ und „Nehmen“!